26. Juli - 01. August 2020:

Einander verstehen – Nachdenken über interkulturelle Begegnung

Es hört doch jeder nur, was er versteht.
— Johann Wolfang von Goethe
Foto_FS_DSC05106_bearb_25-1-14.jpg

Liebe Denkerin, lieber Denker,

wer auf der Suche nach Inspiration und Erholung ist und der Kunst des gelingenden Lebens auf die Spur kommen möchte, der ist im Château d’Orion, dem Gäste- und Kulturhaus am Fuße der Pyrenäen, genau richtig. Wo könnte man besser über Wesentliches nachdenken als unter der alten Platane mit Blick auf Wiesen, Weiden und Wälder oder vereint um einen prasselnden Kamin?

Das Zusammentreffen von Menschen aus unterschiedlichen Kulturen prägt unsere Gegenwart immer stärker. Veröffentlichte Meinungen zeigen insbesondere in den sog. Neuen Medien: Das sichtliche Aufeinandertreffen von kulturell bedingten Unterschieden irritiert oft, verunsichert manche Menschen und erzeugt mitunter große Spannungen. Wollen wir gesellschaftlichen Frieden wahren, müssen wir nachdenken über zentrale Fragen, die hinter dem Lärm öffentlicher Debatten und Lagerbildungen verborgen bleiben:
Wie können wir Menschen besser verstehen, die ganz anders zu denken, fühlen oder zu handeln scheinen?
Welche Haltung können wir gegenüber Menschen und Verhaltensweisen entwickeln, wenn wir an die Grenzen von Verstehen geraten?

Manche gewohnte Sichtweise wird dabei ins Rutschen geraten. Wir werden über neue Begriffe und Konzepte nachdenken müssen.
In der Denkwoche mit Dr. Friedemann Scriba hinterfragen wir z.B. mit dem Philosophen François Jullien gängige Vorstellungen von kultureller Identität und reflektieren mit dem Islamwissenschaftler Thomas Bauer eine neue Sicht auf Uneindeutiges und Ambivalentes. Darüber hinaus öffnen uns Autoren wie der Philosoph Édouard Glissant, der Literaturwissenschaftler Homi Bhabha, der Soziologie Andreas Reckwitz und der Islamhistoriker Frank Griffel neue Denk-Spielräume. Indem wir dabei mehr über andere Lebenswelten lernen, tauchen wir ein in die Diversität der Kulturen sowie ihrer Logiken. Dadurch gewinnen wir neue Freiheit, gesellschaftliche Situationen klarer zu sehen und einander respektvoller zu verstehen. Elemente aus interkulturellen Kompetenztrainings ergänzen die Lese- und Denkarbeit zum Teil spielerisch und sensibilisieren auch für interkulturelle Befindlichkeiten. So wird diese Woche Raum schaffen für Erfahren und Denken.

 

der referent

Dr. Friedemann Scriba arbeitet als Trainer für Interkulturelle Kompetenz und ist als Lehrkraft an Schule und Universität mit interkulturellen Situationen in Berlin langjährig vertraut. Als Historiker beschäftigt er sich seit langem intensiv mit dem Verstehen von vermeintlich Fernem und Fremdem. Sein Anliegen: „Das Thema Verstehen und verstanden werden hat mich in den verschiedenen Phasen meines Lebens immer wieder beschäftigt und zu Neuem angetrieben. Dass Menschen sich untereinander, aber auch sich selbst verstehen, ist mein dauerhaftes Bestreben.“

Anmeldung zur Denkwoche

preise

Name *
Name
Telefonnummer *
Telefonnummer
Eventuelle Allergien oder Unverträglichkeiten
Hiermit melde ich mich verbindlich zur Denkwoche an *

1.890€ im Einzelzimmer

1.680€ p.P. im Doppelzimmer

Beinhaltet ein opulentes Frühstück und ein 3 gängiges Abendmenu, Pausengetränke und Obst zu jeder Zeit. Alkoholische Getränke sind nicht enthalten.

Alle Preise inkl. Mehrwertsteuer.

Für Ihr Wohlbefinden fühlt sich die gesamte Équipe d’Orion zuständig. Sprechen Sie uns gerne schon vor Ihrer Buchung an!